Home
Nach oben

Aufgrund unserer langjährigen Tätigkeit und Erfahrungen bei Tiefbauprojekten stehen wir Ihnen bei Ihren Baumaßnahmen gerne beratend zur Seite, des Weiteren sind wir in ständigem Kontakt mit Ingenieurbüros um auf neue Verfahren aufmerksam zu machen, und Vorschläge für die Art und Wahl des Verbaus zu machen.

Es wurden schon  interessante Projekte verwirklicht, bei denen, zum Teil unter erschwerten Bedingungen, der Baustellenfortschritt dennoch termingerecht und fachlich ablief:

Hier einige unserer Referenzen:

 

Baustelle: 77963 Schwanau-Ottenheim, Kanalverlegung:

Das schwierige an dieser Baustelle war die Nähe zu den angrenzenden Wohnhäusern. Der max. Abstand betrug 50 cm. Es sollte eine Dielen-Press-Verbaumaschine DPV 500 eingesetzt werden, was das zuständige Ingenieurbüro jedoch ablehnte. Das Problem wurde dadurch gelöst, dass IPb-Träger in entsprechenden Dimensionen als unteres Widerlager eingesetzt wurden. Zudem wurde die Rohrsohle betoniert.

             

Baustelle: Landau, Pfalz

In einem nicht standfesten Sandboden wurden in 9,0 m Tiefe wurden Rohre mit einem Innendurchmesser von 400 mm verlegt.

Aufgrund der schwierigen Bodenbeschaffenheit und querenden Leitungen kam eine Verbaumaschine Typ HPV 600 zum Einsatz. Diese hat ein Einsatzgewicht von ca. 90 Tonnen. Die Verbauplatten werden bei dieser Maschine während des Aushubs voreilend eingepresst.

Als Erdbaumaschine kam unter anderem ein CAT 350 mit einem Gewicht von 50 to. zum Einsatz.

   

 

                                         Bei Fragen, Hinweisen oder Fehlern auf dieser Website senden Sie uns bitte eine Mail:   

webmaster@fritsch-systemverbau.de